loading

Loading...

Kloster

Kloster

Titel

Das Kloster Oeventrop, eine der vielen Sehenswürdigkeiten in Oeventrop, (offiziell Herz-Jesu-Missionshaus Oeventrop) war eine Niederlassung der Missionare vom heiligen Herzen Jesu. Es diente zwischen 1902 und 1969 als Ausgangspunkt der Mission und als theologische Ausbildungsstätte für angehende Priester.

Die Missionare vom Heiligen Herzen Jesu hatten sich nach dem Ende des Kulturkampfes in Hiltrup bei Münster niedergelassen. Bald benötigte der Orden eine weitere Ausbildungsstätte. Auf Anregung von Dechant Caspar Berens, Pfarrer in Rumbeck und zuständig für Oeventrop, suchte der Orden die Möglichkeit zur Niederlassung in der Nähe von Arnsberg. Der Bau erfolgte schließlich am Ortsrand von Oeventrop. Dort erwarb der Orden ein Grundstück, das ursprünglich aus 5 Hektar Ackerland und 5 Hektar Wald bestand, und errichtete darauf ein imposantes Gebäude. Das aus rotem Klinker errichtete Gebäude wurde 1902 eingeweiht. Ein ursprünglich vorhandener Turm wurde nach einem Brand von 1946 nicht wieder aufgebaut…